Muskelfunktionsmessung

Die Muskelfunktionsmessung wird mit Hilfe eines portablen elektronisches Geräts durchgeführt, das die Muskelfunktion mittels eines Beschleunigungssensors misst und dank einer ausgeklügelten grafischen Software analysiert. Der Muskelfunktionstest misst die Kraft, Leistung und Geschwindigkeit eines Muskels oder einer ganzen Muskelgruppe. Alle Messwerte werden in einem Patientenordner gespeichert und können jederzeit ausgedruckt werden.

Somit eignet sich das Verfahren hervorragend für die Dokumentation und Verlaufsbeobachtung der Muskelfunktion, sei es im Fitness-, Leistungssport oder der Rehabilitation. Eine rasche Überprüfung der Muskelfunktion zwischendurch ermöglicht eine individuelle Anpassung im Training bzw. in der Therapie.